News

Grossartige Cross-Saison gezeigt

Lydia Hayenga und Deny Vetsch vom TV Schaan-Leichtathletik konnten sich in der laufenden Cross-Saison grossartig in Szene setzen. Beide reisten zum Abschluss am vergangenen Wochenende zur Schweizermeisterschaft nach Genf.

Leichtathletik –  Dass Deny Vetsch im Cross-Cup von swiss-athletics vorne mitmischen wird war schon immer klar. Dass der Werdenberger in dieser Altersstufe auf immer neue und stärkere Konkurrenz stösst, liegt auf der Hand. Dennoch gelangen ihm auch diese Saison einige Podestplatzierungen. Vor dem letzten und wichtigsten Anlass dieses Cups, der Schweizermeisterschaft, stand Vetsch somit auf Rang zwei der Gesamtwertung. An der Schweizermeisterschaft schaffte er mit Rang sieben, wiederum eine Top-Platzierung. Den Rückstand auf einen Medaillenrang konnte er mit 22 Sekunden zudem recht klein halten. Vetsch bestätigt damit sein grosses Talent einmal mehr auf den Punkt. In der Cup-Wertung errang er den dritter Gesamtrang und ist somit international im Sommer in Luzern über 1000m mit von der Partie.

Neben Deny Vetsch nahm auch Vereinskollegin Lydia Hayenga das Projekt Cross-Cup in Angriff. In der Hoffnung, eine Platzierung in der ersten 20 der Gesamtwertung zu schaffen. Was ihr letztes Jahr noch nicht gelang. Für sie sah vor den nationalen Meisterschaften die Ausgangslage ebenfalls gut aus. Sie platzierte sich nach den verschiedenen Regionalen Läufen auf Rang 13 und durfte mit grosser Zuversicht starten, hätte doch einiges geschehen müssen, um noch aus den ersten 20 gedrängt zu werden. Sie beendete das Meisterschafts-Rennen auf Rang 23 und konnte damit in der Cross-Cup Gesamtwertung den 16. Rang sichern. Diese Platzierung berechtigt sie zur Teilnahmen am Nachwuchslauf über 1500m anlässlich des internationalen Meetings Athletissima in Lausanne. Sicherlich ein grossartiger Höhepunkt ihrer noch jungen Karriere.